Burgplatz 2 • 02977 Hoyerswerda • Telefon 03571 / 60 41 60 • Fax 03571 / 60 49 32 • eMail: info@sportbund-lausitzer-seenland.de

Du befindest dich im Archiv: Studium/Weiterbildung

Suchst Du eine neue Herausforderung nach der Schule?

16.05.2014 Kategorie: Alle News, Allgemein, Sport, Stellenangebot, Studium/Weiterbildung Kommentar verfassen
hover

Sportlicher Berufseinstieg in Hoyerswerda

Für viele von Euch geht es nun auf die Zielgerade Eurer Schullaufbahn oder des Schuljahres. Die meisten befinden sich zurzeit mitten im Prüfungsstress.  Egal, ob Abiturprüfungen oder letzte Klausuren, das Schuljahr neigt sich dem Ende.

Für viele steht schon jetzt die nächste Entscheidung an. Was nun? Was will ich nach der Schule machen? In Hoyerswerda gibt es  abwechslungsreiche, spaßige und garantiert nicht langweilige Möglichkeiten, die Zeit nach dem Schulabschluss zu gestalten.  Du bist selbst sportlich? Dich interessiert die Arbeit mit Kindern? Du wolltest schon immer mal hinter die Kulissen eines der größten Sportvereine der Region blicken oder Aufbau und Funktionsweise unserer Vereinslandschaft in der Lausitz kennenlernen? Dann haben wir genau das Richtige (mehr …)

GAF Aus- und Fortbildung auf hohem Niveau auf dem Gelände des QTZ

21.05.2013 Kategorie: Alle News, News, Presse, Studium/Weiterbildung Kommentar verfassen
hover

Das JPAC Ausbildungscamp geht in die zweite Runde: heute und morgen (21./22. Mai 2013) findet bei der GAF in Hoyerswerda bereits das zweite JPAC Ausbildungscamp statt. Unter dem Thema Metall und Elektro haben die Teilnehmer an zwei Tagen die Möglichkeit, ihre Ausbildung hautnah kennenzulernen. Im Idealfall halten die Jugendlichen der 8. bis 12. Klasse nach dem Camp ihren Ausbildungsvertrag oder Praktikumsangebot in der Hand. Regionale Unternehmen unterstützen das Projekt, um den Schülern einen reellen und intensiven Einblick in die Anforderungen des Ausbildungsberufes zu geben.

Neben der Berufsorientierung  übernimmt die GAF die Abwicklung der gesamten (Erst-)Ausbildung beginnend mit der grundlegenden Organisation des Ausbildungsverhältnisses bis hin zur Umsetzung der Lehrpläne. Auch ein Kooperatives Studium mit integrierter Ausbildung (KIA) ist möglich. Durch die Verbindung von Studium und Ausbildung bieten sie Gymnasiasten die Möglichkeit, ihr Hochschulstudium innerhalb von 5 Jahren zu absolvieren. Dual zum Erfolg im Beruf. Zudem ist das Angebot an Weiterbildungen und Qualifizierungen vielfältig und der Arbeitsmarktsituation und Nachfrage angepasst. Ein hoher Praxisbezug ist bei jeder Maßnahme selbstverständlich.

Die Gesellschaft für Aus- und Fortbildung in Hoyerswerda mbH ist ein kompetenter Partner für zukunftsorientierte Aus- und Weiterbildung.

Weitere Info´s unter www.qtz.de.

Bewirb dich jetzt für ein FSJ im Sport!!!

13.07.2012 Kategorie: Alle News, Allgemein, Studium/Weiterbildung Kommentar verfassen
hover

Studieren im Landkreis Bautzen

22.05.2012 Kategorie: News, Sport, Studium/Weiterbildung, Wichtige News Kommentar verfassen
hover

Prävention, Sport und Bewegung  als neue Studienrichtung für junge Leute (aus der Region)

Der Sportbund Bautzen als Vertreter von etwa 400 Sportvereinen und die Konrad Zuse Akademie Hoyerswerda (ZUSAK)  wollen jungen sportinteressierten Menschen die Möglichkeit geben, in ihrer Heimatregion eine neue Perspektive in der beruflichen Ausbildung zu nutzen. Die Dynamik, Entschlossenheit und Selbstständigkeit als Potential zukünftiger Studenten, sollen Synergieeffekte in der Entwicklung des organisierten Sports wecken. Die zukünftig enge Zusammenarbeit zwischen den Studenten, den Sportvereinen- und –verbänden und der ZUSAK, eröffnen dabei zahlreiche neue Wege, um die vielen Herausforderung  meistern zu können.

Das Studium

… läuft im Bachelorstudiengang Gesundheitsmanagement  mit der Studienrichtung Prävention, Sport und Bewegung. Es handelt sich hierbei um ein Vollzeitstudium mit Schwerpunkt Sportmanagement, sowie vielen sportpraktischen Themen (Ballsport, Fun- und Trendsport, u.v.m.). Dieser Studiengang wird als Partnerschaftsprojekt mit der Hochschule Mittweida (University of Applied Sciences) an der ZUSAK in  Hoyerswerda angeboten. Die Studenten studieren an einer privaten Bildungseinrichtung, bekommen  aber den staatlichen Abschluss eines Bachelor of Arts der Hochschule Mittweida.

Zugangsvoraussetzung: kein numerus clausus, Hochschulreife, Fachhochschulreife im Einzelfall zu prüfen, bei abgeschlossener Berufsausbildung Aufnahmetest notwendig. Die Kosten belaufen sich vom 1. bis 4. Semester auf  540,-€/ Monat. In den Semestern 5 und 6 fällt die Regelstudiengebühr von ca. 100,-€/ Semester an der Hochschule Mittweida an. Darin enthalten sind das Praktikum, Bachelorprojekt und der Prüfungszeitraum.

Die Rolle der Studenten

Die Besonderheiten dieser Studienrichtung in der Kooperation mit dem organisierten Sport, unterstützen den Studenten in seiner ganzheitlichen Entwicklung. Neben der Theorie, erfahren die Studenten die praktische Umsetzung im Sportverein und können zudem in wissenschaftlichen Ausarbeitungen zu praxisnahen Themen Bezug nehmen. Die berufliche Perspektive in der Heimat und damit die Bindung als Fachkraft an die Region steigert sich mit dieser Studienwahl und baut dabei insbesondere auf eigene Initiativen auf. Damit profitieren alle Seiten von einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit.

Der Nutzen für die Sportvereine/ Sportverbände

Junge sportinteressierte Menschen die nach neuen Herausforderungen suchen und sich der Heimat verbunden fühlen, finden wir häufig in unseren Sportvereinen. Viel zu oft ruft dann das Studium oder die Ausbildung aus der Ferne. Damit verlieren jedes Jahr viele Vereine aus dem Landkreis talentierte Nachwuchssportler, aber auch junge ehrenamtlich Übungsleiter mit vielseitigen Perspektiven im Sport. Dem Weggang können wir entgegenwirken. Die Möglichkeiten einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit zwischen der ZUSAK, dem Sportverein und dem zukünftigen Studenten können ganz individuell gestaltet werden. Angefangen bei der reinen Bewerbung des Studiengangs im Sportverein, bis hin zu Stipendien zur Mitfinanzierung der Studiengebühr – der Sportverein unterstützt in jeder Hinsicht. Die Vorteile liegen dabei ganz klar auf der Hand:

  • Nachwuchssportler/ Nachwuchsübungsleiter bleiben im Verein bzw. können neu an den Verein gebunden werden
  • Fachkräfte werden in der Region ausgebildet und perspektivisch gebunden
  • Wissenschaftliches Arbeiten im Sportverein als weiteres Qualitätsmerkmal in der Vereinsentwicklung

 

Bewerbung/ Interessensbekundung/ weitere Informationen

ZUSAK                                                                  Sportbund Bautzen

Schulstraße 15                                                     Postplatz 3

02977 Hoyerswerda                                              02625 Bautzen

Tel.: 03571/ 209065                                              Tel.: 03591/ 270630

info@zusak.de                                                       info@sportbund-bautzen.de

www.zusak.de                                                        www.sportbund-bautzen.de

Achtung Seminar Vereinsvorstände – Aktuelles im Vereinsrecht am 23.05.2012

11.05.2012 Kategorie: Alle News, Studium/Weiterbildung, Veranstaltungen, Wichtige News Kommentar verfassen
hover

Stefan Wagner (Jurist und Dozent an der Führungsakademie des DOSB) wird über aktuelle Fälle und Neuerungen im Vereinsrecht 2012 informieren. Das Seminar wird am 23. Mai von 18.00 bis ca. 21.00 Uhr in Hoyerswerda stattfinden.Die Anmeldung erfolgt über die Homepage www.sportbund-bautzen.de/index.php oder via Mail an info@sportbund-bautzen.de.

top