Burgplatz 2 • 02977 Hoyerswerda • Telefon 03571 / 60 41 60 • Fax 03571 / 60 49 32 • eMail: info@sportbund-lausitzer-seenland.de

Verfahren zum „Bildungsgutschein“ im Rahmen von Leistungen für Bildung und Teilhabe nach §28 SGB II

In der letzten Woche gab es zwischen dem Sportbund Bautzen und dem Landratsamt eine Beratung zur Umsetzung der Antragstellung und Abrechnung des „Bildungsgutscheines“ nach §28 SGB II für Sportvereine. Dabei wird derzeit folgendes Verfahren von beiden Seiten empfohlen: 1. Leistungsempfänger müssen einen Antrag an das Landratsamt laut Formblatt (Anlage) stellen. 2. Das Landratsamt prüft den Antrag und erteilt empfangsberechtigten Leistungsempfängern einen Bewilligungsbescheid. 3. Dieser Bewilligungsbescheid des Landratsamtes ist im Sportverein vorzulegen und berechtigt den Verein, die Kosten im Rahmen des Bescheides abzurechnen. Die Abrechnung wird voraussichtlich halbjährlich erfolgen. Zum Abrechnungsverfahren erhalten die Sportvereine zeitnah konkrete Informationen über den Sportbund Bautzen. www.sportbund-bautzen.de
Antrag BildungundTeilhabe.pdf

 

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar hinterlassen

Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu schreiben.